tgc 2015

…das war 2015:

Das tgc Jahr 2015 war gemischt.

Zu Beginn noch rekordverdächtige Teilnehmerzahlen und Anmeldungen, nach den Anschlägen Anfang des Jahres auf das Bardo Museum in Tunis und in Sousse auch entsprechend viele Stornierungen…

Was war passiert?

Ich denke, dass aufgrund der Anschläge – trotz aller Beteuerungen unsererseits, dass wir eine sichere Veranstaltung durchführen können – das Vertrauen in das Reiseland Tunesien verloren ging.

Aber für uns war klar, nach diversen Telefonaten, Mails, Gesprächen: Wir lassen uns unser Lieblingsreiseland nicht von irgendwelchen Spinnern madig machen und für uns war auch klar, dass wir nicht alleine fahren werden und die Verantwortung für eine Gruppe tragen werden, können und wollen.

Also eine tgc 2015 ohne Wertung, aber wir hielten Wort und machten etwas, standen dann am Ende mit 5 Fahrzeugen in Genua am Hafen.

Gedanklich waren wir auf der Abschiedsveranstaltung der tgc. Aber um das Ergebnis vorweg zu: noch nie haben wir nach Ankunft in Genua so schnell und entschieden beschlossen: Es wird auch eine tgc 2016 in Tunesien geben.

Wir können nur eine Momentaufnahme unserer Zeit in Tunesien widergeben, haben aber, denke ich, nach 10 Tunesienreisen in den letzten 5 Jahren ein ganz gutes Gespür dafür entwickelt, wie die Entwicklung und die Stimmung vor Ort ist.

In Tunesien ist es im Moment ruhig, sehr ruhig. Viele Touristen fehlen, Individualreisende ebenfalls. Einige Hotels sind geschlossen, diverse Camps und Cafes auch.

Das Wichtigste für uns war: Nach den Anschlägen dieses Jahr haben die Islamisten den Rückhalt in der Bevölkerung verloren, man weiß also sehr gut, wer dem Volk die Situation eingebrockt hat.

Es wird zur Zeit viel in Infrastruktur investiert: Ausbau der Straßen und der Autobahn, Verkehrswege allgemein. Müll wird eingesammelt, es entstehen erste Recyclingfirmen.

Die Bevölkerung war durchweg freundlich, nicht nur Kinder winkten, auch Jugendliche, Erwachsene und Alte. Kein böses Wort oder unfreundliche Gesten, Peacezeichen, lächeln, große Begeisterung über unser Kommen.

In unserer Gruppe waren auch einige Afrikaneulinge, diese waren ebenfalls positiv überrascht, nicht nur vom Land, sondern auch von ihren Autos, denn auch mit Serienfahrzeugen ist alles fahrbar.

Wie kommen auf jeden Fall wieder! Die Ausschreibung für die tgc 2016 ist bereits in Arbeit und wir hoffen, noch vielen weiteren Menschen dieses tolle Reiseland nahe bringen zu können.